Hauptnavigation



 
Arbeitsschutz - Sprengstoffwesen
 

 
 

22.02.2017

Umgang mit Silvesterfeuerwerk für Verbraucher

Als Benutzer von Silvesterfeuerwerk sollten Sie sich Ihrer Verantwortung und der Gefahren bewusst werden. Durch entsprechendes Handeln steht einem fröhlichen Jahreswechsel nichts im Weg.

  • Feuerwerkskörper gehören nicht in die Hände von Kindern und Jugendlichen. Gleiches gilt für alkoholisierte Personen.
  • Beim Abbrennen der Feuerwerkskörper ist unbedingt die Gebrauchsanleitung zu beachten.
  • Feuerwerkskörper niemals aus der Hand zünden, Rakete aus einer standsicheren Flasche in einem Kasten auf freier Fläche abschießen und zwar so, dass die Flugbahn senkrecht nach oben vom Gebäude weg verläuft und nicht auf Menschen oder Tiere zielt.
  • Fassen sie vermeintliche Blindgänger nicht sofort an, diese können auch verspätet noch zünden. Warten Sie ab.
  • Beachten Sie bei einem Bodenfeuerwerk, wie Goldregen o.ä., dass die Funken nicht auf brennbare Materialen fallen.
  • Tragen Sie keine Kleidung aus Kunstfaserstoffen wie z.B. Fleece, Microfasern o. ä. sondern aus schwerentflammbaren Stoffen.

Falls doch etwas passiert,

  • Rufen Sie sofort die Feuerwehr über den Notruf 112 an. Melden Sie, wo Sie das Feuer bemerkt haben, was brennt, ob es Verletzte gibt und geben Sie Ihren Namen an.
  • Verlassen Sie umgehend den Gefahrenbereich.
  • Schließen Sie alle Türen und Fenster, damit sich der Brand nicht so schnell ausbreiten kann.
  • Unternehmen Sie nur Löschversuche ohne Risiko.
  • Warnen Sie die Nachbarn und fordern Sie sie auf, das Gebäude zu verlassen.
  • Wenn die Rettungskräfte kommen, weisen Sie diese ein.

Downloads:
Flyer "Sicheres Silvester"