Hauptnavigation



 
Arbeitsschutz - Strahlenschutz
 

 
 

22.04.2015

Außerbetriebnahme von Röntgeneinrichtungen

Die Außerbetriebnahme von Röntgeneinrichtungen ist anzeigepflichtig. Die Anzeige kann formlos erfolgen, dabei ist die Angabe des letzten Sachverständigen-Prüfberichts für die Zuordnung hilfreich. Zu der Außerbetriebnahme gehört, dass die Röntgeneinrichtung nicht ohne weiteres wieder eingeschaltet werden kann. Falls sie nicht komplett demontiert wird, ist zumindest die Blockierung von Schaltern oder eine dauerhafte Trennung von der Stromversorgung erforderlich.