Hauptnavigation



Aufsicht über die Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurinnen und - ingenieure

© RioPatuca Images - stock.adobe.com

Aufsicht über die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen und Vermessungsingenieure

Die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen und -ingeniere (kurz ÖbVI) üben einen freien Beruf aus und sind beliehene Unternehmer. Als unabhängiger Träger der amtlichen Vermessungsverwaltung sind sie neben den Behörden der Vermessungs- und Katasterverwaltungen berechtigt, Amtshandlungen auszuführen.
Im Regierungsbezirk Düsseldorf sind ca. 90 ÖbVI zugelassen.

 
 
 
 

Übersicht ÖBVI in NRW

 

 
 

Die Geschäftsstellen der in NRW zugelassenen ÖbVI sind der regionalen Übersicht ÖbVI-Viewer oder der Liste aller ÖbVI im Land NRW zu entnehmen.


 
 
 

Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen

 

 
 

Die Aufsicht über die vermessungstechnischen Tätigkeiten des ÖbVI außerhalb des amtlichen Bereiches sowie seiner Tätigkeit als Sachverständiger nimmt die Ingenieurkammer-Bau NRW wahr.


 
 


Artikel sortieren nach:

Keine Artikel verfügbar