brlogo
untitled
   
   
   
   
 

Mathe-Treff Tablet-Wettbewerb

Tablets in die Schule. Ja bitte?! – Da war doch noch was...

Im Schuljahr 2015/16 hat der Mathe-Treff im Rahmen eines Wettbewerbs die Schulen im Bezirk aufgefordert Konzepte für die Nutzung von Tablets im Mathematikunterricht einzureichen. Die Siegerschule erhielt einen Tabletsatz, mit dem ein Schuljahr lang das Konzept in der Schule erprobt werden kann.

Insgesamt 22 Schulen aller Schulformen hatten sich mit teilweise hervorragenden Ideen beworben. Die Redaktion des Mathe-Treffs hatte die schwere Aufgabe aus diesen vielen guten Ideen die Beste auszuwählen.

Letztendlich ist die Wahl auf das Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasium in Duisburg gefallen. Das Konzept zeichnete sich durch eine sehr gelungene Anbindung an die Unterrichtsinhalte der eingeplanten Lerngruppen mit einer Vielzahl von verfügbaren Apps aus. Darüber hinaus konnte die Mint-Schule in ihrem Konzept viele fächerübergreifende Aspekte, insbesondere im Bereich der Naturwissenschaften aufweisen. Dies war der Redaktion des Mathe-Treffs besonders im Sinne der Treffs der Bezirksregierung für Chemie, Physik, Biologie und Informatik ein Anliegen.

Die Wahl der Schule fiel auf Huawei MediaPad X2 mit dem Betriebssystem Android. Diese Geräte lassen sich optimal in die vorhandene Infrastruktur der Schule einbetten. Nach der Beschaffung der Geräte in den Sommerferien konnten dann in einer kleinen Feierstunde die Geräte übergeben werden.

Zwei Schülerinnen der Klasse hatten extra für diesen Anlass einen Tabletkuchen gebacken.

Preise beim Tablett-Wettbewerb

Egon Petrak (links im Bild), Fachleiter im Dezernat 46 zuständig für den Mathe-Treff,  und Ralph Erich Hildebrandt (rechts im Bild), Redaktionsmitglied, haben Frau Keens, der Schulleiterin, und den drei Projektverantwortlichen, Herrn Jähme, Herrn Schefels und Herrn Kropp den Preis und die Urkunde überreicht.

Gruppenbild bei der Preisverleihung Tablett-Wettbewerb

Mit großem Eifer und riesiger Freude rissen die Schülerinnen und Schüler das Paket auf und griffen gleich zu den Tablets. An Ort und Stelle wurden die neuen Geräte sofort ausprobiert.

Auspacken der Geräte

Das Mathe-Treff Team freut sich auf die ersten Erfahrungsberichte und Rückmeldungen der Schule über ihre Projekte und hofft auf eine interessante Präsentations- und Diskussionsveranstaltung.

Auch die anderen Schulen, die am Wettbewerb teilgenommen und leider nicht gewonnen haben, können mit ihren Konzepten bei den Schulträgern vorstellig werden, da diese gerne gute Projekte als Basis für ihre Vergabeentscheidungen nutzen und auf diese Weise noch mehr Schulen von diesem Wettbewerb profitieren können.

(cze/hil)

 
 
Thursday, 14. December 2017 / 11:04:08