Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

12.05.2017

Fernwärmeschiene Rhein-Ruhr: Erörterungstermin im Planfeststellungsverfahren

Die Fernwärmeschiene Rhein-Ruhr GmbH (FWSRR), Rüttenscheider Straße 1-3, 45128 Essen, hat einen Antrag auf Planfeststellung für die Errichtung und den Betrieb einer Fernwärmeleitung von Bottrop-Welheim über Oberhausen bis nach Duisburg-Walsum gestellt.

Nach Offenlage der Antragsunterlagen werden die eingegangenen Stellungnahmen und Einwendungen am Mittwoch, den 17.05.2017, ab 10:00 Uhr erörtert. Der Termin wird im LVR-Industriemuseum „Zinkfabrik Altenberg“, Hansastraße 20, 46049 Oberhausen, stattfinden und wird bei Bedarf an Folgetagen fortgesetzt.

Der Termin ist nicht öffentlich. Teilnahmeberechtigt sind die Vorhabenträgerin, Vertreterinnen und Vertreter der Fachbehörden und Träger öffentlicher Belange sowie die Einwenderinnen und Einwender und alle sonstigen vom Vorhaben Betroffenen und ihre gesetzlichen Vertreterinnen und Vertreter oder Bevollmächtigten.

Weitere Informationen finden Sie in der öffentlichen Bekanntmachung im Amtsblatt der Bezirksregierung Düsseldorf vom 04.05.2017.

Sinn und Zweck des Erörterungstermins ist, neben der nochmals umfassenden Information der Beteiligten über das Vorhaben, die Klärung aller für die Entscheidung erheblichen Fakten und Gesichtspunkte. Den Beteiligten wird Gelegenheit gegeben, sich mündlich zu äußern, ihre bereits schriftlich eingebrachten Einwendungen und Stellungnahmen zu erläutern und mit der Vorhabenträgerin unter Verhandlungsleitung der Bezirksregierung Düsseldorf zu diskutieren. Die Ergebnisse des Termins werden in die weitere Entscheidungsfindung einbezogen. Im Erörterungstermin selbst wird keine Entscheidung in der Sache getroffen.