Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

26.06.2018

Dreieck oder Quadrat?

Das war beim Online-Team-Wettbewerb 2017 des Mathe-Treffs die Frage.

Heute sind die Siegerteams aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf des Online-Team-Wettbewerbs (OTW) aus dem vergangenen Jahr des Mathe-Treffs im historischen Plenarsaal der Bezirksregierung zusammen gekommen. Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher verteilte Urkunden an die Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 11 und gratulierte herzlich.

Auch im Jahr 2017 knobelten wieder zahlreiche junge Mathematikerinnen und Mathematiker beim Online-Team-Wettbewerb des Mathetreffs am 12. Juli 2017 um die Wette.

Wie läuft er ab? Eine Klasse oder ein Kurs meldet die Teilnahme im Vorfeld an, bildet je nach Größe fünf bis sechs Teams und befasst sich mit den Aufgaben seiner Altersstufe. Die Aufgaben werden am frühen Morgen auf der Homepage des Mathetreffs veröffentlicht. Bis 13 Uhr müssen die Lösungen jedes Teams per Mail an den Mathetreff übersendet werden.

Eine zu lösende Aufgabe war die sogenannte Staffelaufgabe: altersgemäße Fragestellungen von der Jahrgangstufe 1 bis zur gymnasialen Oberstufe in einem weitgehend gleichbleibenden mathematischen Szenario – natürlich mit wachsendem Anspruch. In diesem Jahr ging es dabei um Quadrat- und Dreieckszahlen. Andere Aufgaben befassten sich u.a. mit einer verlorengegangenen Biene, einem Eiverkäufer, Muscheln und der gerechten Teilung von Schokoriegeln.

Vornehmliches Ziel des Online-Team-Wettbewerbs ist es, die Freude an Mathematik durch eine eher spielerische Herangehensweise zu initiieren und zu fördern. Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben liegt deshalb auf einem mittleren Niveau. Ein direkter Bezug zum Unterricht besteht im Allgemeinen nicht. Neben mathematischen Fähigkeiten und dem Interesse am Knobeln sind vor allem Kreativität und Teamgeist gefragt.

Die Siegerteams im Regierungsbezirk Düsseldorf finden Sie auf dieser Seite: OTW 2017 des Mathetreffs