Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

02.10.2019

Offenlage: DB hat Planung für Streckenabschnitt Hamminkeln-Mehrhoog überarbeitet

Die DB Netz AG hat für den Ausbau der Schienen-Infrastruktur in Hamminkeln-Mehrhoog ein Planfeststellungsverfahren beantragt. Parallel zur vorhandenen Eisenbahnstrecke soll ein drittes Gleis gebaut werden.  Der Planungsabschnitt ist etwa 9,8 Kilometer lang, beginnt im Anschluss an das Stadtgebiet von Wesel, verläuft im Stadtgebiet Hamminkeln durch den Ortsteil Mehrhoog und endet an der Stadtgrenze zu Rees (Planfeststellungsabschnitt (PFA) 2.3. Hamminkeln).

Die Änderungen, die gegenüber der ursprünglichen Planung (Erörterungstermine 2016) vorgenommen wurden, werden offengelegt, um denjenigen, die durch die Neuerungen erstmalig betroffen werden oder denjenigen, deren Betroffenheit durch die Änderungen verstärkt wird, Gelegenheit zu geben, Einwendungen zu erheben. 

Die Zeichnungen und Erläuterungen liegen vom 7. Oktober 2019 bis zum 6. November 2019 im Rathaus der Stadt Hamminkeln, 2. Etage, Zimmer 205, Brüner Straße 9, in Hamminkeln aus. Sie sind montags bis freitags 8 bis 12 Uhr sowie montags bis donnerstags außerdem von 14 bis 16 Uhr einzusehen.

Die Unterlagen zeigen unter anderem eine veränderte Straßenüberführung Bergerfurther Straße, auch das Sicherheits- und Rettungskonzepts, die Entwässerung, die Baustraßen, die Landschaftspflegerische Begleitplanung und der Artenschutz-Fachbeitrag sowie das Schallgutachten wurden überarbeitet. Zusätzlich sind Maßnahmen aufgenommen worden, die Erschütterungen minimieren.

Die Planunterlagen sind im Zeitraum der Offenlage auch auf der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf in der Rubrik Aktuelle Offenlagen hinterlegt:

 http://www.brd.nrw.de/bausteine/_MTT/MTT_aktuelle_offenlagen_fortsetzung.html

Einwendungen können bis einschließlich 20. November 2019 schriftlich an die Stadt Hamminkeln oder  an die Bezirksregierung Düsseldorf, Am Bonneshof 35, 40474 Düsseldorf adressiert werden.