Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

03.02.2020

Anschlussstelle Willich-Münchheide an der A 44 wird umgebaut

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat jetzt die Pläne für den Umbau der Anschlussstelle Willich-Münchheide an der A 44/L26 sowie den Ausbau der L 26 genehmigt. Antragsteller ist der Landesbetrieb Straßen NRW.

Der Planfeststellungsbeschluss liegt vom 6. bis 20. Februar in Willich, Tönisvorst, Schwalmtal und Grefrath zu Einsicht aus.

Stadtverwaltung Willich, Technisches Rathaus, Rothweg 2, 4788 Willich, Geschäftsbereich Stadtplanung, Zimmer 006
Montag, Dienstag und Donnerstag von 07:30 Uhr – 12:30 Uhr und 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Mittwoch von 07:30 Uhr – 12:30 Uhr und 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Freitag    von 07:30 Uhr – 12:30 Uhr 

Stadtverwaltung Tönisvorst, Abt. 8 Stadtentwicklung, PlaStadtverwaltung nung, Umwelt und Klima, Verwaltungsgebäude Vorst, St. Töniser Straße 8, Zimmer 1
Montag bis Donnerstag von 08:30 Uhr – 12:30 Uhr und 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Freitag von 08:30 Uhr – 12:00 Uhr

Gemeinde Schwalmtal, Markt 20, 41366 Schwalmtal, Fachbereich Planung, Verkehr und Umwelt, Zimmer 209
Montag bis Mittwoch von 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag von 08:00 Uhr – 17:00 Uhr
Freitag von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Gemeinde Grefrath, Bauamt Oedt, Johannes-Girmes-Straße 21
Montag von 14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag von 08:00 – 12:30 Uhr

Zudem sind die Unterlagen in dieser Zeit auch auf der Internetseite der Bezirksregierung einzusehen:

http://url.nrw/offenlage