Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

18.11.2020

Planfeststellung beantragt: Westnetz will Hochspannungsleitung im Kreis Kleve erneuern

Die Westnetz GmbH hat bei der Bezirksregierung Düsseldorf ein Planfeststellungsverfahren für die Erneuerung der bestehenden 110-kV-Leitung (Baujahr 1926) zwischen dem Punkt Schnipperward und der Umspannanlage in Emmerich-Hüthum beantragt. Auf dem Gebiet der Städte Kleve und Emmerich sollen insgesamt elf Masten demontiert und neun Masten neu gebaut werden.

Die Planunterlagen werden vom 23. November bis einschließlich 22. Dezember 2020 auf der Internetseite der Bezirksregierung Düsseldorf unter http://url.nrw/offenlage zur allgemeinen Einsichtnahme zugänglich gemacht. Gleichzeitig werden die Zeichnungen und Erläuterungen in der Stadt Emmerich und der Stadt Kleve für jedermann zur Einsichtnahme ausgelegt:

  • Stadt Emmerich, Geistmarkt 1, Fachbereich 5 – Stadtentwicklung, Zimmer 216, 2. OG, montags bis freitags von 8:30 bis 12:00 Uhr, montags bis mittwochs von 14:00 bis 15:30 Uhr sowie donnerstags von 14:00 bis 18:00 Uhr. Coronabedingt wird der Zugang nur nach vorheriger Terminabsprache mit Nicole Hoffmann, Tel. 02822-751532, E-Mail: nicole.hoffmann@stadt-emmerich.de ermöglicht.
  • Stadt Kleve im Foyer des Haupteingangs, Minoritenplatz 1, montags bis freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr, montags und mittwochs von 14:00 bis17:00 Uhr sowie donnerstags von 14:00 bis 16:00 Uhr. Zum Schutz der Mitarbeitenden werden Besucher gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und möglichst alleine das Rathaus aufzusuchen.

Einwände gegen die und Anregungen zur Planung können bis einschließlich 5. Januar 2021 bei der Stadt Emmerich, der Stadt Kleve oder bei der Bezirksregierung Düsseldorf als Planfeststellungsbehörde, Dezernat 25, Am Bonneshof 35 in 40474 Düsseldorf, erhoben werden.

Zum Verfahren
Das Planfeststellungsverfahren wird gemäß des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie (Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) vom 20.05.2020) §3 Abs.1 Satz 1 i.V.m. §1 Nr.9 durchgeführt. Antragsteller ist die Westnetz GmbH mit Sitz in Dortmund. Die Bezirksregierung Düsseldorf führt das Planfeststellungsverfahren durch und fasst am Ende den Planfeststellungsbeschluss.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Pressestelle gern zur Verfügung. Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr und Freitag von 08:00 bis 14:30 Uhr.