Hauptnavigation



 
Schule - Internationaler Austausch
 

 
 

07.02.2017

EU-Programme / Erasmus+

Erasmus+ ist am 1. Januar 2014 an den Start gegangen. Das EU-Bildungsprogramm fasst das Programm für lebenslanges Lernen, das Programm für Jugend in Aktion sowie die internationalen Hochschulprogramme der EU zusammen und gibt ihnen eine neue Struktur. Für alle Bildungsbereiche gibt es drei Leitaktionen mit entsprechenden Antragsverfahren.

Die für den Schulbereich wichtigen Informationen können an dieser Stelle heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zum Programm sind auf der Internetseite des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) abrufbar.

Ausschreibung 2016

Die Ausschreibung für das Jahr 2016 und den aktuellen Programmleitfaden finden Sie auf der Webseite der EU-Kommission bzw. auch verlinkt auf der Webseite des Pädagogischen Austauschdienstes.

Zentrale Informationsveranstaltungen

Die Bezirksregierung Düsseldorf organisiert regelmäßig zentrale Erasmus+-Informationsveranstaltungen für Lehrkräfte und pädagogisches Personal aller Schulformen.

Einige Impressionen aus unseren Veranstaltungen:

DSC00325 DSC00503

Beratung

In Nordrhein-Westfalen sind der Bezirksregierung Düsseldorf die Aufgaben der zuständigen Länderstelle übertragen. Sie informiert und berät Schulen bei Fragen zur Antragstellung und zu den Durchführungsmodalitäten von Erasmus+ - Projekten (KA1 & KA2).

Unterstützt wird sie dabei von den Erasmus+- Moderatorinnen und -Moderatoren, die in den einzelnen Regierungsbezirken schulformübergreifende Informationsveranstaltungen zum Programm anbieten und durchführen.

Eine Übersicht aller ERASMUS+ Moderatorinnen und -Moderatoren ist unter diesem Link abrufbar.