Hauptnavigation



Gewässerschutz

 

Das Wasserbuch

 

 
 

Zentrale Dokumentation der Grund- und Ober- flächenwassernutzung

Für den Regierungsbezirk Düsseldorf umfasst das Wasserbuch derzeit über 18.000 wasserrechtliche Befugnisse unterschiedlichster Art.

Weitere Informationen zum Wasserbuch


 
 
 

Wasserrahmenrichtlinie

 

 
 

Rechtlicher Rahmen zum Schutz der Gewässer

In NRW erfolgt die Umsetzung der WRRL in den Arbeitsgebieten Ems, Emscher, Erft, Ijssel, Lippe, Niers/Schwalm, Rheingraben-Nord, Ruhr, Rur, Sieg, Weser und Wupper.

Weitere Informationen zu den Wasserrahmenrichtlinien


 
 
 

Warndienst Rhein

 

 
 

Der Niederrhein ist die am stärksten befahrene Wasserstraße der Welt. Im Jahr passieren bei Emmerich in beiden Richtungen etwa 200.000 Schiffe die deutsch-niederländische Grenze.

Was passiert sonst noch auf dem Rhein?


 
 
 

Antifouling

 

 
 

Beitrag zum Gewässerschutz

Die Ruhrunterhaltung der Bezirksregierung wird auf gewässerschädliche Anstriche (Antifouling) ihrer Einsatzfahrzeuge verzichten. Dies wollen auch Ruhrverband und die Betriebe der Stadt Mülheim tun. Zudem ruft die Bezirksregierung auch private Bootsbesitzer/innen im Interesse des Gewässerschutzes auf, auf diese Anstriche zu verzichten.

Antifouling an der Ruhr ? Wir verzichten drauf!
Flyer Stromaufsichtsboot Bussard


 
 


Artikel sortieren nach:

Datum Titel
15.05.2017 Wasserversorgung
23.01.2017 Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)
23.01.2017 Das Wasserbuch