Hauptnavigation



 
Umweltschutz - Immissionsschutz
 

 
 

15.05.2018

Anlagenüberwachung

Anlagenüberwachung umfasst die Überwachung von gewerblichen und industriellen Anlagen (Betriebe) sowie von Deponien.

Wir überprüfen

  • die Einhaltung der Umweltschutzauflagen im Hinblick auf Immissionsschutz (z.B. Abgase, Stäube, Gerüche, Lärm, Erschütterungen)
  • die Anlagensicherheit bei Anlagen, die unter die Störfall-Verordnung fallen
  • die Verwertung und Entsorgung von Abfällen
  • die umweltverträgliche Abfallbeseitigung
  • die Qualität der Abwässer
  • Maßnahmen zum Gewässer- und Bodenschutz
  • Ergebnisse der Selbstüberwachung der Betriebe bzw. der Fremdüberwachung unabhängiger Sachverständiger.

Betriebe werden aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung oder aufgrund ihres erhöhten Umweltgefährdungspotentials kontrolliert. Bei Verstößen gegen gesetzliche Anforderungen oder Bescheidauflagen steht einer breite Palette von ordnungs- und verwaltungsrechtlichen Eingriffsmöglichkeiten zu Verfügung, mit der solche Verstöße geahndet und erforderlichen Maßnahmen durchgesetzt werden können..

Ansprechpartner:
Eine Liste zuständigen Personen finden Sie hier:

Zuständigkeiten Dezernat 53 - Immissionsschutz
Zuständigkeiten Sachgebiet 52.03 - Immissionsschutz Abfallanlagen

16

14

17