Hauptnavigation



 
Wirtschaft - Tourismus
 

 
 

07.01.2020

Tourismus im Regierungsbezirk Düsseldorf

Nordrhein-Westfalen ist nicht nur das bevölkerungs-, sondern vermutlich auch das abwechslungsreichste deutsche Bundesland. Die vielfältige Landschaft, das breite Angebot aus Kultur oder Sport und die kurzen Wege locken immer mehr Gäste aus dem In- und Ausland für ihren Urlaub nach NRW. Stetig wachsende Übernachtungszahlen haben diesen Trend in den letzten Jahren belegt: Seit nunmehr neun Jahren steigt die Anzahl der Übernachtungen in NRW jedes Jahr an. Im Jahr 2017 wurde erstmals die Rekordmarke von 50 Millionen Übernachtungen überschritten. Dadurch konnte die Tourismusbranche 29,5 Mrd. Euro zur Gesamtwirtschaftsleistung in NRW beitragen (4,8 %). Im Jahr 2018 wurden bereits knapp 52 Millionen Übernachtungen gezählt und auch für das Jahr 2019 konnte das Statistische Landesamt IT.NRW bereits im September neue Rekordzahlen vermelden: Die Anzahl der Übernachtungen ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum abermals um 2,1 % gestiegen.

Abwechslung und Vielfalt zeichnen NRW als Reiseland aus.
Zu erleben ist das auch und besonders im Regierungsbezirk Düsseldorf. 

Möchten Sie die Kulturlandschaften des Niederrheins genießen? Im Neandertal auf den Spuren der Menschheitsgeschichte wandeln? Die Industriekultur der Metropole Ruhr erleben? Mit dem Fahrrad buchstäblich die Industriegeschichte des Bergischen Städtedreiecks Remscheid, Solingen, Wuppertal erfahren? Oder in das pralle Leben der Landeshauptstadt Düsseldorf eintauchen?

Egal, ob Sie auf der Suche nach Unterhaltung, Museen, Natur oder Kultur sind, ob sie alleine oder mit der Familie, zu Fuß, mit dem Auto oder dem Rad unterwegs sind:

Der Regierungsbezirk Düsseldorf hat viel zu bieten.
Lassen Sie sich inspirieren!

Alles rund ums Reiseland NRW können Sie auch auf den Internetseiten des touristischen Dachverbands Tourismus NRW nachlesen.