Hauptnavigation



 
Wir über uns - Die Bezirksregierung
 

 
 

01.09.2017

Das Regierungsgebäude in Düsseldorf

Das Gebäude wurde in den Jahren 1907 bis 1911 durch das preußische Ministerium für öffentliche Arbeiten unter Leitung von Geh. OBR (Oberbaurat) Kieschke und RBR (Regierungsbaurat) Schmalz erbaut. Die endgültige Planung und Ausführung erfolgte durch RBR von Salzwedel und RBR Endell.

Die Grundkonzeption des Gebäudes ist auf den Bautyp mehrflügelieger, um Innenhöfe gruppierter Barockschloßanlagen zurückzuführen.

Bei der Gestaltung der Außenansichten wurde auf die freie Lage des Gebäudes längs des Rheins und auf seine weite Sichtbarkeit Rücksicht genommen. Zusammen mit einigen imponierenden Verwaltungsbauten der Großindustrie und Banken sowie dem ehemaligen Warenhaus Tietz (heute Kaufhof), gehört das Gebäude zu den wichtigsten architektonischen Akzenten des frühen 20. Jahrhunderts in Düsseldorf.

Die Hauptfassade







 
 

 
Bildgalerie "Ansichten Gebäude"
 

 
 

Nord-Ost-Ansicht West-Ansicht Ausstellung für Gesundheitspflege, soziale Fürsorge und Leibesübungen (Ge-So-Lei) 1926 auf dem Gelände des heutigen Rheinparks Ausstellung für Gesundheitspflege, soziale Fürsorge und Leibesübungen (Ge-So-Lei) 1926 auf dem Gelände des heutigen Rheinparks Cecilienallee 1939