Hauptnavigation



 
Wir über uns - Jahresrückblicke
 

 
 

01.07.2017

Tour de France zu Gast in Düsseldorf

Der erste Grand Depart in Deutschland seit 30 Jahren

Sie ist das berühmteste Etappenradrennen der Welt: die Tour de France.

Zum ersten Mal seit 30 Jahren startete die Tour am 1. Juli 2017 wieder in Deutschland, in Düsseldorf waren die Radprofis zum allerersten Mal zu Gast. Grund genug für ein fröhliches Fest, auch für die Bezirksregierung Düsseldorf. Zumal die Rennstrecke auch noch direkt am Gebäude in der Cecilienallee vorbei führte.

Auch wenn das Wetter alles andere als sommerlich war, ließen sich die Rennbegeisterten und Feierwilligen die Stimmung nicht verregnen. Mehr als 700 Besucher kamen zum Sommerfest der Bezirksregierung. Auf Einladung der Regierungspräsidentin Anne Lütkes fanden sich auch etwa 100 geladene Gäste im Plenarsaal des Schlösschens ein.

Vom Garten waren es nur wenige Schritte bis zur Strecke und auch vom Balkon des Plenarsaals waren die Rennradler gut zu sehen.


Vor allem die jüngsten Gäste hatten auch abseits der Rennstrecke Spaß. Für die Kinder gab es im Garten Hüpfburgen und Kinderschminken, viele freuten sich über die lustigen Ballontiere, die buchstäblich im Handumdrehen entstanden.

Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht wieder 30 Jahre dauert, bis die Tour de France das nächste Mal über die Cecilienallee flitzt. Und dass dann auch das Wetter zur Feierlaune beiträgt.

Übersicht 2017