Hauptnavigation



 
Schule - Berufskollegs
 

 
 

26.06.2019

Aufgaben und Leistungen


Die Geschäftsstelle für EU-Projekte und berufliche Qualifizierung der Bezirksregierung Düsseldorf (GEB) wurde im Jahr 1999 durch das Ministerium für Schule und Weiterentwicklung des Landes Nord-Rhein Westfalen mit dem Ziel eingerichtet, EU-Projekte sowie Projekte unter Beteiligung der Wirtschaft durchzuführen. Die EU-Geschäftsstelle des Dezernats 45 – Berufskollegs – berät und unterstützt Berufskollegs des Regierungsbezirks Düsseldorfs bei der Planung, Durchführung und Evaluation europäischer Bildungsprojekte. Darüber hinaus sichert die Geschäftsstelle einen bezirks- und landesweiten Transfer von Projektinhalten und -ergebnissen in der beruflichen Bildung. Die Realisierung von Projekten erfolgt hauptsächlich aus Mitteln des Programms Erasmus+ für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014-2020).


Zu den Aufgaben und Leistungen gehören:

  • Unterstützung von Berufskollegs bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von EU-Projekten im Bereich der beruflichen Bildung
  • Kooperation mit Unternehmen, Universitäten, Kammern, Stiftungen, der Nationalen Agentur und anderen an der beruflichen Bildung beteiligten Einrichtungen
  • Information über EU-Programme, Fördermöglichkeiten und europäische Berufsbildungspolitiken
  • Beratung bei der Auswahl, Erstellung und Planung von Projekten
  • Hilfe bei der Partnerfindung und dem Aufbau eines europäischen Netzwerks
  • Unterstützung bei der Verbreitung von Projektergebnissen
  • Förderung von Projekten zur Innovation und Strukturentwicklung in der beruflichen Bildung in NRW

Ansprechpersonen