Betreuungsentschädigung NRW

26.02.2021

Die Betreuungsentschädigung unterstützt erwerbstätige Eltern, die ihr Kind pandemiebedingt zu Hause betreuen, deren Einkommen jedoch nicht nach anderen Vorschriften ersetzt wird (z.B. Kinderkrankengeld) und die auch keinen Sonderurlaub nach beamtenrechtlichen Vorschriften nehmen können.

Die Betreuungsentschädigung unterstützt erwerbstätige Eltern, die ihr Kind pandemiebedingt zu Hause betreuen, deren Einkommen jedoch nicht nach anderen Vorschriften ersetzt wird (z.B. Kinderkrankengeld) und die auch keinen Sonderurlaub nach beamtenrechtlichen Vorschriften nehmen können.

Anträge auf Betreuungsentschädigung können unter diesem Link online gestellt werden.

Voraussetzung für die Gewährung der Leistung ist, dass die im Antragsformular abgefragten Umstände vorliegen.
Zudem kann ein Antrag nur dann bearbeitet werden, wenn die unter Punkt 6 genannten Unterlagen hochgeladen werden.
Diese sollten Sie also bereithalten, wenn Sie mit dem Ausfüllen beginnen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link (ab Seite 4 unten).

Bei Rückfragen zur Antragsbearbeitung wenden Sie sich bitte an folgende Hotline:
0211 475-2323