Überbrückungshilfe beantragen

09.10.2020

Der Bund bietet mit der Überbrückungshilfe eine weitere finanzielle Unterstützung für die Wirtschaft an. Das Land NRW ergänzt diese um die Überbrückungshilfe plus. Beides ist in einem Verfahren digital zu beantragen.

Der Bund bietet mit der Überbrückungshilfe eine weitere finanzielle Unterstützung für die Wirtschaft an. Das Land NRW ergänzt diese um die Überbrückungshilfe plus. Beides ist in einem Verfahren digital zu beantragen. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer diesen Antrag für ihre Auftraggeber stellen dürfen.  Das Wirtschaftsministerium bietet auf seiner Homepage eine Übersicht mit den meist gestellten Fragen an. Fragen beantworten die Experten im Ministerium an der Hotline unter Tel. 0211 7956-4996. Eine allgemeine Übersicht zu Fördermöglichkeiten in Coronazeiten finden Sie auf unserer Themenseite.

Auf die erste Phase der Überbrückungshilfe (Juni bis September 2020) und der zweiten Phase (September 2020-Dezember 2020) folgt die sog. Überbrückungshilfe 3 mit den Fördermonaten November 2020 bis Juni 2021. Hierfür müssen alle einen eigenen Antrag stellen. Mehr Informationen hierzu gibt das Wirtschaftsministerium NRW unter anderem online.