Hauptnavigation



 
Planen und Bauen - Denkmalschutz
 

 
 

03.06.2020

Obere Denkmalbehörde

Unsere Funktion als Obere Denkmalbehörde

Die Obere Denkmalbehörde beaufsichtigt die nachgeordneten Denkmalbehörden und wird - falls erforderlich - als Sonderaufsichtsbehörde tätig. In die Zuständigkeit der Bezirksregierung fallen alle 10 kreisfreien Städte, für die kreisangehörigen Gemeinden fungiert der Kreis als Obere Denkmalbehörde.

Tätigkeitsfelder

Darüber hinaus erarbeiten wir

  • Stellungnahmen für andere Teildezernate und Dezernate
  • Petitionen für den Petitionsausschuss des Landtages
  • Eingaben von Privatpersonen, die bei der Obersten Denkmalbehörde (Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen) oder bei der Bezirksregierung als Obere Denkmalbehörde eingereicht werden

Weitere Tätigkeiten sind

  • Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange (sog. TÖB-Beteiligungen) bei Bebauungsplanverfahren, Plangenehmigungsverfahren und Planfeststellungsverfahren
  • Durchführung von Geschäftsprüfungen bei Unteren Denkmalbehörden
  • Beratungen der Unteren Denkmalbehörden bei steuerrechtlichen Angelegenheiten

Zusätzlich sind wir zuständig für

  • Löschungen im Grundbuch
  • Ablieferungsangelegenheiten

Weiterführende Links:

Broschüre "Steuertipps für Denkmaleigentümer"
Denkmalschutzgesetz