17.07.2018

110 Millionen für die Primarschulen mit Ganztagsangeboten zum Schuljahr 2018/2019

Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher hat die vom Land Nordrhein-Westfalen bereitgestellten Fördermittel in Höhe von rund 110 Millionen Euro für alle Primarschulen mit Ganztagsangeboten für das

gestapelte Geldmünzen mit Würfeln drauf


110 Millionen für die Primarschulen mit Ganztagsangeboten zum Schuljahr 2018/2019

Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher hat die vom Land Nordrhein-Westfalen bereitgestellten Fördermittel in Höhe von rund 110 Millionen Euro für alle Primarschulen mit Ganztagsangeboten für das Schuljahr 2018/2019 in ihrem Regierungsbezirk bewilligt.

„Die Offenen Ganztagsgrundschulen eröffnen den derzeit rund 88.000 Schulkindern bessere Bildungschancen und erleichtern den Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das überzeugende Konzept der Offenen Ganztagsschulen im Primarbereich führt zu einer weiteren Steigerung der Anmeldezahlen um etwa 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr“, so Radermacher heute.

Seit dem Schuljahr 2003/2004 erhöhen sich die zugewiesenen  Fördermittel für die Primarschulen mit Ganztagsangeboten, wie beispielsweise Hausaufgabenbetreuung oder Spiel-, Sport- und Kreativangeboten stetig, so dass die Plätze für den Offenen Ganztag ausgebaut werden können. Zum kommenden Schuljahr konnte allen Anträgen der Schulträger im Regierungsbezirk Düsseldorf entsprochen werden.

Neben dem OGS-Förderprogramm konnten zusätzliche 700.000 Euro für die flexiblen Betreuungsangebote an Schulen im Primarbereich, die nicht am Offenen Ganztag teilnehmen, bewilligt werden.