Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

27.06.2018

Planfeststellungsbeschluss für Höchstspannungsleitung von Meerbusch-Osterath nach Rommerskirchen

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat den Planfeststellungsbeschluss für den Neubau einer 380-kV-Leitung zwischen Osterath und Rommerskirchen gefasst. Die Unterlagen inklusive der Erläuterungen und Zeichnungen werden vom 02. bis 16. Juli 2018 in den von der Planung betroffenen Kommunen ausgelegt.

Die Höchstspannungsfreileitung erstreckt sich zwischen der Umspannanlage (UA) Osterath über die UA Gohrpunkt bis zur UA Rommerskirchen auf einer Länge von rund 30 Kilometern. Wie sie verläuft, können Interessierte dem Beschluss und einer Ausfertigung des festgestellten Plans entnehmen, die ab 2. Juli auch auf der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf in der Rubrik „Aktuelle Offenlagen“ zu finden sind.

Gegen den Planfeststellungsbeschluss kann innerhalb eines Monats nach Zustellung beim Bundesverwaltungsgericht, Simsonplatz 1, 04107 Leipzig (Postanschrift: Bundesverwaltungsgericht, Postfach 10 08 54, 04008 Leipzig) Klage erhoben werden. Als Zeitpunkt der Zustellung gilt der letzte Tag der Auslegungsfrist beziehungsweise der Tag der Postzustellung. Ein Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Anfechtungsklage kann ebenfalls innerhalb eines Monats nach der Zustellung beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gestellt und begründet werden.

Die Feststellung des von der Amprion GmbH in Dortmund aufgestellten Plans erfolgt gemäß dem Gesetz über die Elektrizitäts­ und Gasversorgung (Energiewirtschaftsgesetz, EnWG) sowie dem Gesetz zum Ausbau von Energieleitungen (Energieleitungsausbaugesetz, EnLAG) in Verbindung mit dem Verwaltungsverfahrensgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (VwVfG NRW). Der Abschnitt ist Teil der als Vorhaben Nr. 15 „Neubau HÖFL Osterath – Weißenthurm, Nennspannung 380-kV“ im Bedarfsplan des EnLAG aufgeführten Höchstspannungsfreileitung.

Betroffene Kommunen

Gemeinde Rommerskirchen Bahnstraße 51, Fachbereich Gemeindeentwicklung und Planung, Zi. 1.15, Montag bis Freitag von 8 bis 12:30 Uhr; Dienstag 14 bis 16.30 Uhr; Donnerstag 14 bis 18 Uhr.

Stadt Bergheim Altes Rathaus, Bethlehmer Str. 9-11, Abteilung Planung und Umwelt, Montag bis Mittwoch von 8 bis 12.30 Uhr, 14 bis 15.30 Uhr; Donnerstag von 8 bis 12.30 Uhr, 13.30 bis 17.45 Uhr; Freitag von 8 bis 12.30 Uhr

Stadt Pulheim Rathaus, Alte Kölner Straße 26, Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Demografie, Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 12.00Uhr, 14 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr, 14 bis 18 Uhr, Freitag von 8.30 bis 12 Uhr

Stadt Kaarst Rathaus Büttgen, Rathausplatz 23, Infobüro Planen und Bauen, Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr, Donnerstag von 14 bis 18 Uhr

Stadt Meerbusch Technisches Dezernat, Wittenberger Straße 21, Abteilung Stadtplanung, Raum 015, Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, Montag bis Donnerstag von 13.30 bis 16 Uhr

Stadt Neuss Markt 2, Rathaus, Amt für Stadtplanung, Zimmer 3.802, Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 16 Uhr; Donnerstag von 8.30 bis 18 Uhr; Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr

Stadt Grevenbroich Neues Rathaus, Ostwall 6, Fachbereich Stadtplanung, Zimmer 212, Montag bis Mittwoch von 8 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr; Donnerstag von 8 bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr; Freitag von 8 bis 13 Uhr

Stadt Dormagen Technisches Rathaus, Mathias-Giesen-Straße 11, Zimmer 0.32, Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr; Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr; Freitag von 8.30 bis 12 Uhr

Stadt Willich Technisches Rathaus, Rothweg 2, Geschäftsbereich Stadtplanung, Zimmer 006, Montag, Dienstag und Donnerstag von 7.30 bis 12.30 Uhr, 14 bis 16 Uhr; Mittwoch von 7.30 bis 12.30 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr; Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr

Gemeinde Grefrath Bauamt, Johannes-Girmes-Straße 21, Zi. 8; Montag von 8 bis 13 Uhr, 14 bis 17 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 8 bis 13 Uhr, 14 bis 16 Uhr; Freitagvon 8 bis 12.30 Uhr

Stadt Korschenbroich Rathaus, Don-Bosco-Straße 6, Stadtentwicklung, Planung und Bauordnung, Zi. 21, Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr, Donnerstag von 14 bis 18 Uhr

Gemeinde Jüchen Amt für Stadtentwicklung, Am Rathaus 5, Zi. 117, Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr; Montag bis Mittwoch von 14 bis 16 Uhr, Donnerstag von 14 bis 18 Uhr

Stadt Bedburg Rathaus Kaster, Am Rathaus 1, Zi. 206, Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr, Montag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr, Dienstag von 14 bis 18 Uhr. Mittwochnachmittag nach Voranmeldung von 14 bis 16 Uhr.