03.02.2021

Online-Konsultation zum Neubau des Gateway-Terminals in Duisburg-Ruhrort

Die Duisburg Gateway Terminal GmbH will in Duisburg-Ruhrort ein neues Gateway Terminal bauen. Im Rahmen des beantragten Planfeststellungsverfahrens steht nun – nicht öffentlich - der Erörterungstermin

Die Duisburg Gateway Terminal GmbH will in Duisburg-Ruhrort ein neues Gateway Terminal bauen. Im Rahmen des beantragten Planfeststellungsverfahrens steht nun – nicht öffentlich - der Erörterungstermin an. Er dient dazu, strittige Aspekte des Vorhabens zwischen den Verfahrensbeteiligten zu klären.  Diese Anhörung findet angesichts der Corona-Pandemie nicht als Präsenztermin statt, sondern wird gemäß § 5 Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) durch eine Online-Konsultation ersetzt.

Im Rahmen dieser Online-Konsultation werden die sonst im Erörterungstermin zu behandelnden Informationen den Beteiligten vom 10. bis einschließlich 23. Februar 2021 auf der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf in einem passwortgeschützten Bereich unter der Rubrik „Aktuelle Offenlagen“ (http://url.nrw/offenlage) zugänglich gemacht. Die privaten Einwender erhalten zusätzlich die Gegenäußerung zu ihrer Einwendung per Post.

Die Träger öffentlicher Belange, die Verbände nach § 74 Abs. 4 Satz 4 VwVfG und die Einwender haben die Gelegenheit, sich zu der Erwiderung des Vorhabenträgers bis zum Ablauf des 23. Februar 2021 zu äußern.

Mit dem Abschluss der Online-Konsultation ist das Anhörungsverfahren beendet.