03.12.2020

Bei Anruf Kontrolle - Bezirksregierung erhält neues Fahrzeug für den Umweltschutz

Viele Bürger kennen das Grüne Telefon, das vor 40 Jahren in allen NRW-Regierungsbezirken eingeführt wurde. Auch bei der Bezirksregierung Düsseldorf wird man unter der Nummer 0211 475- 4444 Beschwerden


Bei Anruf Kontrolle - Bezirksregierung erhält neues Fahrzeug für den Umweltschutz

Viele Bürger kennen das Grüne Telefon, das vor 40 Jahren in allen NRW-Regierungsbezirken eingeführt wurde. Auch bei der Bezirksregierung Düsseldorf wird man unter der Nummer 0211 475- 4444 Beschwerden oder Hinweise zu Umweltthemen los. Jetzt hat das Telefon-Team ein neues Fahrzeug erhalten, mit dem es vor Ort erste Ermittlungen und Messungen durchführen kann.

Der neue VW-Bulli ist ein kombiniertes Probenahme-, Mess- und Leitstellenfahrzeug. Er dient zur Erstermittlung bei Nachbarschaftsbeschwerden, Schadens- oder Gefahrenfällen.  Sein Vorgänger war 15 Jahre im Einsatz und hatte bereits 260.000 Kilometer auf dem Tacho. Zur Kostensenkung und aus Nachhaltigkeitsgründen wurden die Einbauten aus dem vorherigen Fahrzeug umgebaut und modernisiert. Das neue Fahrzeug entspricht ansonsten dem modernsten Ausstattungsstandard. Durch den Aufkleber mit dem Hinweis auf das Grüne Telefon ist es sofort als Einsatzfahrzeug des Umweltschutzes für den Bürger erkennbar sein. 

Die Mitarbeiter des Umweltdezernates können unter anderem folgende Dinge vor Ort durchführen:

  • Geruchsüberprüfungen
  • Überprüfungen, ob Firmen sich an Vorgaben halten (z.B. Wasserberieselung zur Vermeidung von Staubemissionen bei Abbrucharbeiten)
  • Ursachenermittlung bei Staubemissionen, Probenahme, Weitergabe zur Analyse an das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) möglich
  • Überschlägige Geräuschmessungen
  • Koordinierung und Berichterstattung bei Schadens- oder Gefahrenfällen

Christian Sustrath vom zuständigen Dezernat ist gelernter Chemieingenieur und macht das Überwachungsgeschäft in unterschiedlichen Funktionen nunmehr seit fast 30 Jahren: „Bürgeranrufe erreichen uns am Tage über die 0211 - 475 4444, der Rufnummer des Grünen Telefons. Firmen sind jedoch aufgefordert über den Meldekopf der Bezirksregierung oder über die Nachrichtenbereitschaftszentrale (NBZ) des LANUV ein Ereignis oder eine Störung zu melden. Diese Meldungen werden dann am Tage oder nachts bzw. am Wochenende dem Grünen Telefon bzw. der Rufbereitschaft Umweltschutz mitgeteilt. So ist der Umweltbereich der Bezirksregierung rund um die Uhr erreichbar und einsatzfähig.“

Die Bandbreite der eingehenden Anrufe ist breit. Von Natur- und Tierschutzfragen, über Abfallablagerungen bis hin zu Staubniederschlägen oder Ölverschmutzungen ist alles dabei. Nicht immer ist die Bezirksregierung zuständig. Doch meist können die Kollegen am Grünen Telefon an die richtige Stelle weiterleiten.

Wenn die Mitarbeiter jedoch einen Verstoß gegen Umweltauflagen in ihrer Zuständigkeit feststellen, dann müssen die Verursacher gegebenenfalls mit Geldbußen rechnen.