20.09.2019

Erörterungstermin: Cargill plant Anlage zur Weizenstärkeproduktion in Krefeld

Die Firma Cargill Deutschland GmbH hat bei der Bezirksregierung Düsseldorf die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Herstellung von Stärkemehlen (Weizenstärkeproduktion) beantragt. Standort


Erörterungstermin: Cargill plant Anlage zur Weizenstärkeproduktion in Krefeld

Die Firma Cargill Deutschland GmbH hat bei der Bezirksregierung Düsseldorf die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Herstellung von Stärkemehlen (Weizenstärkeproduktion) beantragt. Standort soll das Grundstück an der Düsseldorfer Straße 191 in Linn sein. Am Donnerstag, 26. September 2019, 9.30 Uhr, beginnt die Erörterung der Einwendungen, die im Rahmen der Offenlage vorgetragen wurden. Veranstaltungsort ist die Museumsscheune des Museums Burg Linn an der Rheinbabenstraße 85 in Krefeld. Die Erörterung ist öffentlich.

Das Vorhaben

Die geplante Anlage umfasst die Weizenanlieferung und -lagerung, eine Weizenmühle, Nassseperation, Vitalkleber-Verarbeitung, Flüssigfutter-Verarbeitung, Stärke-Verarbeitung beziehungsweise Trocknung sowie Ver- und Entsorgungseinrichtungen. Nach Inbetriebnahme der Weizenstärkeproduktion wird die bisherige Maisstärkeproduktion vollständig außer Betrieb genommen. Die Verarbeitungskapazität beträgt unverändert maximal 2200 Tonnen Rohstoff pro Tag.

Das Vorhaben bedarf einer Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz, da die Produktionskapazität mehr als 300 Tonnen je Tag beträgt und die Anlage an mehr als 90 aufeinander folgenden Tagen im Jahr in Betrieb sein wird.