Straßenbahn in Düsseldorf
22.11.2021

Offenlage: Barrierefreier Umbau der Straßenbahnhaltestelle Dreieck

Die Rheinbahn will die Straßenbahnhaltestelle „Dreieck“ in Düsseldorf-Pempelfort barrierefrei umgestalten. Die Bezirksregierung Düsseldorf hat nach der Durchführung des Anhörungsverfahrens nun den Planfeststellungsbeschluss gefasst. Die Planung sieht unter anderem den Bau von drei Seitenbahnsteigen, die Anpassung der Gleislage sowie der angrenzenden Gehwegbereiche vor. Rampen sollen die Bahnsteige zugänglich machen.

Der Planfeststellungsbeschluss sowie die Zeichnungen und Erläuterungen zum Projekt liegen in der Zeit vom 29. November bis 13. Dezember 2021 im Amt für Verkehrsmanagement der Stadtverwaltung Düsseldorf, Auf´m Hennekamp 45, Zimmer 11.24, montags bis donnerstags von 08:00 bis 16:00 Uhr sowie freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr zur Einsichtnahme aus. Der Zugang zum Gebäude ist pandemiebedingt nur nach vorheriger Terminvereinbarung (Telefon 0211 – 8998790) und unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften möglich. Im Rathaus herrscht Maskenpflicht.

Zusätzlich sind die Unterlagen im Zeitraum der Offenlage über die Homepage der Stadt Düsseldorf (https://www.duesseldorf.de/verkehrsmanagement/verkehrsmanagement/planfe…) sowie die Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf https://url.nrw/offenlage einsehbar.

Zum Projekt

Die Haltestelle Dreieck wird von den Straßenbahnlinien 701, 705 und 707 bedient, die die nördlichen mit den südlichen Stadtteilen verbinden. An der Haltestelle Dreieck in Pempelfort kreuzen sich diese Straßenbahnlinien. Es bestehen dadurch Umsteigemöglichkeiten in Richtung Hauptbahnhof, Rath, Unterrath, Bilk, Eller und zum Medienhafen.