22.08.2019

Offenlage: Planfeststellungsbeschluss für Umbau des Autobahndreiecks Essen-Ost

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat die Planung für den Umbau des Autobahndreiecks Essen-Ost genehmigt. Der Landesbetrieb Straßen NRW hatte den Antrag gestellt, die zurzeit einspurige Einfahrt von

Autobahn (Symbolbild)


Offenlage: Planfeststellungsbeschluss für Umbau des Autobahndreiecks Essen-Ost

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat die Planung für den Umbau des Autobahndreiecks Essen-Ost genehmigt. Der Landesbetrieb Straßen NRW hatte den Antrag gestellt, die zurzeit einspurige Einfahrt von der  A 52 auf die A 40 ab dem Tunnel Huttrop zweispurig auszubauen, um den Verkehrsfluss in diesem Bereich zu verbessern und die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Der Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung legt fest, wo und wie der Verkehr künftig geführt wird. Die Unterlagen sind vom 28. August bis zum 10. September 2019 in der Stadtverwaltung Essen im Amt für Stadtplanung und Bauordnung im Deutschlandhaus, Lindenallee 10, 5. Etage, Zimmer 501, für jedermann einsehbar.

Während der Offenlage sind die Unterlagen auch auf der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf in der Rubrik „Aktuelle Offenlagen“ zugänglich.