25.05.2020

Pläne für Blockheizkraftwerk in Duisburg liegen aus

Die Stadtwerke Duisburg AG beabsichtigt die Errichtung einer Blockheizkraftwerk (BHKW)-Anlage mit einer Feuerungswärmeleistung von ca. 71 Megawatt am Standort „Heizwerk Mitte“ und hat hierfür bei der

Heizkraftwerk (Symbolbild)


Pläne für Blockheizkraftwerk in Duisburg liegen aus

Die Stadtwerke Duisburg AG beabsichtigt die Errichtung einer Blockheizkraftwerk (BHKW)-Anlage mit einer Feuerungswärmeleistung von ca. 71 Megawatt am Standort „Heizwerk Mitte“ und hat hierfür bei der Bezirksregierung Düsseldorf einen Genehmigungsantrag gestellt.

Die im Rahmen des immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens erforderliche Auslegung der Antragsunterlagen zur Einsichtnahme, die ursprünglich ab Mitte März erfolgen sollte und aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste, wird nun nachgeholt.

Der Antrag mit den dazugehörigen Unterlagen liegt vom 27.05.2020 bis einschließlich 26.06.2020 bei der Bezirksverwaltung Mitte der Stadt Duisburg und bei der Bezirksregierung Düsseldorf zur Einsicht aus. Aufgrund der aktuellen Situation während der Corona-Pandemie ist eine Einsichtnahme nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich:

  1. bei der Bezirksregierung Düsseldorf: Telefon-Nr.: 0211/475-2446 oder 0211/475-2244 oder E-Mail: sebastian.klug [at] brd.nrw.de
  2. bei der Stadt Duisburg: Telefon-Nr.: 0203/283-3813 oder 0203/283-3811 oder E-Mail: bza.mitte [at] stadt-duisburg.de

Bis einen Monat nach Ende der Auslegung können Einwendungen gegen das Vorhaben bei der Bezirksregierung Düsseldorf oder bei der Bezirksverwaltung Mitte der Stadt Duisburg vorgebracht werden.

Weitere Informationen sind der Öffentlichen Bekanntmachung auf der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf zu entnehmen: http://www.brd.nrw.de/wirueberuns/Bekanntmachungen/index.html