17.12.2018

Regierungspräsidentin übergibt Planfeststellungsbeschluss für L 486n

In der letzten Sitzung des Kevelaerer Stadtrats 2018 übergab Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher den Planfeststellungsbeschluss für die 5,3 Kilometer lange, südliche Ortsumgehung

Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher übergibt Bürgermeister Dominik Pichler den Planfeststellungsbeschluss für die L486n.


Regierungspräsidentin übergibt Planfeststellungsbeschluss für L 486n

In der letzten Sitzung des Kevelaerer Stadtrats 2018 übergab Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher den Planfeststellungsbeschluss für die 5,3 Kilometer lange, südliche Ortsumgehung Kevelaer-Winnekendonk (L 486n) an Bürgermeister Dominik Pichler. „Sie haben lange auf diesen Beschluss gewartet“, sagte Birgitta Radermacher. „Ich freue mich umso mehr, dass ich das Versprechen, das ich Ihnen im Oktober des vergangenen Jahres gegeben habe, halten und Ihnen heute den Beschluss aushändigen kann. Die Menschen werden davon profitieren und auch der Schutz der Niersaue ist gewährleistet.“
Der Bürgermeister dankte der Regierungspräsidentin, dass sie sich persönlich für die Überbringung des Planfeststellungsbeschlusses auf den Weg nach Kevelaer gemacht hat. „Das ist ein tolles Weihnachtsgeschenk und die Freude in Kevelaer ist groß“, betonte Dominik Pichler. Die Wallfahrtsstadt habe immer wieder auf die Bedeutung der Straße hingewiesen. Zur Realisierung der OW 1 habe sich zudem eine Bürgerinitiative gegründet, die das Thema über die Jahre vorangetrieben habe. „Wir werden im Rahmen unserer Möglichkeiten alles tun, damit das Straßenbauprojekt zügig umgesetzt wird“, versprach der Bürgermeister.
Die Landesregierung hat die Ortsumgehung in das Landesstraßenbauprogramm aufgenommen, so dass die Finanzierung gesichert ist. „Der Bau der Ortsumgehung ist eine gute Nachricht für viele. Sie entlastet die Anwohner in Winnekendonk, macht die Rheinstraße attraktiver und verbessert die Aufenthaltsqualität“, sagte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst anlässlich der Übergabe des Planfeststellungsbeschlusses.
Der Beschluss wird mit einer Ausfertigung des festgestellten Plans bei der Stadt Kevelaer zwei Wochen lang zur Einsicht ausgelegt. Der genaue Ort und die Zeit der Auslegung werden nach den Weihnachtsferien bekannt gegeben.