20.06.2018

Vorstandswahl der Flurbereinigung Krefeld-Oppum

Bezirksregierung lädt Teilnehmergemeinschaft ein Zur Vorstandswahl lädt die Bezirksregierung Düsseldorf die Teilnehmergemeinschaft Krefeld-Oppum herzlich ein: am Dienstag, den 26. Juni 2018 um 18:00


Vorstandswahl der Flurbereinigung Krefeld-Oppum

Bezirksregierung lädt Teilnehmergemeinschaft ein

Zur Vorstandswahl lädt die Bezirksregierung Düsseldorf die Teilnehmergemeinschaft Krefeld-Oppum herzlich ein:

am Dienstag, den 26. Juni 2018

um 18:00 Uhr

im ‚Fischelner Burghof‘ in Krefeld-Fischeln

(Marienstraße 108, 47807 Krefeld).

 

Zum Termin

Alle im Flurbereinigungsverfahren liegenden Grundstückseigentümer und Grundstückseigentümerinnen sowie Erbbauberechtigte bilden die Teilnehmergemeinschaft. Sie ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts nach dem Flurbereinigungsgesetz formell Trägerin des Verfahrens und nimmt die gemeinschaftlichen Angelegenheiten aller Teilnehmenden wahr.

Die Teilnehmenden wählen für das Verfahren einen aus mehreren Mitgliedern bestehenden Vorstand, der ehrenamtlich die Geschäfte der Teilnehmergemeinschaft führt.

Weitere Informationen können Sie der Öffentlichen Bekanntmachung vom 29. Mai 2018 entnehmen.

Das Projekt ‚Flurbereinigung Krefeld-Oppum‘

Als Flurbereinigungsbehörde hat die Bezirksregierung Düsseldorf Ende des vergangenen Jahres das Flurbereinigungsverfahren Krefeld-Oppum eingeleitet. Das ist Ziel die Zusammenlegung und Neueinteilung von zersplittertem landwirtschaftlichem Grundbesitz. Zusätzlich werden dabei alle Eigentumsflächen ordnungsgemäß durch Wege erschlossen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Verfahrensgebiet

Das Verfahrensgebiet umfasst den landwirtschaftlichen Bereich zwischen den Krefelder Stadtteilen Fischeln und Oppum sowie dem Meerbuscher Stadtteil Bösinghoven. Es ist rund 300 Hektar groß. Etwa 190 Eigentümer(-gemeinschaften) sind Teilnehmende im Flurbereinigungsverfahren.