Stühle

4. Änderung des Regionalplanes Düsseldorf (RPD) – Regionalrat begleitet Strukturwandel in Wuppertal-Barmen

In seiner Sitzung am 17.12.2020 wird der Regionalrat über die Aufstellung der 4. Änderung* des Regionalplans Düsseldorf entscheiden.

Beitrag Zukunftsplaner - newsletter 4/2020 (16.12.2020)

Das Plangebiet befindet sich im Stadtteil Wuppertal-Barmen im Bereich der Carnaper Straße/Schützenstraße. Ziel ist die Umwandlung der bisherigen Festlegung eines Bereiches für gewerbliche und industrielle Nutzungen (GIB) in einen Allgemeinen Siedlungsbereich für Gewerbe (ASB-GE) im nördlichen Teil sowie einen Allgemeinen Siedlungsbereich (ASB) im südlichen Teil. Der betreffende Bereich hat eine Gesamtgröße von ca. 30 ha. Wesentlich gewerblich geprägt wurde das Gebiet vom metallverarbeitenden Betrieb „Prym“ (Handarbeits- und Nähzubehör für die Textilindustrie), der Standort ist jedoch zwischenzeitlich brachgefallen. Die Stadt Wuppertal begehrt nun eine städtebauliche Neuordnung unter Berücksichtigung des sich vollziehenden Strukturwandels. Ausgangspunkt für diese Umstrukturierung soll die Ansiedlung eines Möbelhauses der Firma XXXL Lutz mit einer Gesamtverkaufsfläche von voraussichtlich 27.000 m² auf dem ehemaligen Gelände der Firma Prym sein. Hierzu bedarf es zunächst neuer regionalplanerischer Weichenstellungen.

*Link zur Aufstellung der 4. Änderung