Klimawandel

Klimawandel: Folgen, Anpassung und Verwundbarkeit

Seitens des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) – oft als Weltklimarat bezeichnet – wird derzeit am 6. Sachstandsbericht gearbeitet. Im Zuge der 55. IPCC-Plenarsitzung wurde Ende Februar dafür der Beitrag von Arbeitsgruppe II (AG II) verabschiedet, in dem es um die Folgen des Klimawandels, Anpassung und Verwundbarkeit geht.

Beitrag Zukunftsplaner - newsletter 1/2022 (23.03.2022)

Inzwischen liegt zum Beitrag der AG II eine deutsche Übersetzung der „Hauptaussagen aus der Zusammenfassung für die politische Entscheidungsfindung“ vor. Die vollständige Zusammenfassung für die politische Entscheidungsfindung sowie der Gesamtbericht der AG II sind ebenfalls im Internet verfügbar, aber derzeit (01.03.2022) nur auf Englisch.

Angesichts der Komplexität der Thematik soll an dieser Stelle aber auch auf einordnende Aussagen und Meinungen seitens Helmholtz-Wissenschaftlerinnen und –Wissenschaftlern hingewiesen werden, welche die Tragweite der Erkenntnisse deutlich machen. So führt Prof. Dr. Pförtner als einer der Ko-Vorsitzenden der AG II u.a. aus: „Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind eindeutig: Der Klimawandel ist eine Bedrohung für das menschliche Wohlergehen und die Gesundheit des Planeten. Jede weitere Verzögerung bei konzertierten globalen Maßnahmen wird ein kurzes und sich schnell schließendes Zeitfenster zur Sicherung einer lebenswerten Zukunft verpassen.“ Prof. Dr. Traidl-Hoffmann weist für Europa u.a. besonders auf die gesundheitliche Gefährdung durch Hitze hin, erwähnt aber z.B. auch die Gefährdungen durch die Ausbreitungen von Tigermücken. Prof. Dr. Teutsch thematisiert die Hitzerekorde, Dürren, sinkende Wasserspiegel, Missernten, Waldbrände und Überschwemmungen und sieht schwerwiegende Folgen des Klimawandels nicht erst in 10, 50 oder 100 Jahren, sondern bereits heute.

Informationen zum Klimawandel speziell in Nordrhein-Westfalen finden Sie auf den Seiten des Landesamtes für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz. Dort ist unter anderem der Klimaatlas NRW verfügbar, der zu einzelnen Themen auch regionalisierte und kommunenbezogene Abfragen erlaubt. Weitere Ausführungen enthält der Klimabericht NRW 2021.