Einzelhandel (Symbolbild)

Neuer Einzelhandelserlass 2021 für Planungs- und Genehmigungsbehörden

Der Einzelhandel ist neben Kultur, Begegnung, Arbeiten und Gastronomie ein wesentlicher Bestandteil des städtischen Lebens und der Zentren in den Städten. Er bestimmt in seinen vielfältigen Facetten in hohem Maße die Lebendigkeit und die Attraktivität der urbanen Zentren.

Beitrag Zukunftsplaner - newsletter 1/2022 (23.03.2022)

Zum Ende des letzten Jahres hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBG) den gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) überarbeiteten Einzelhandelserlass 2021 veröffentlicht.

Der Erlass dient mit seinen Hinweisen, Empfehlungen und Weisungen der landeseinheitlichen Planung und bauordnungsrechtlichen Beurteilung von großflächigen Einzelhandelsbetrieben. Im Zuge der Überarbeitung des bis dato gültigen Erlasses aus dem Jahr 2008 erfolgte insbesondere eine Aktualisierung unter Berücksichtigung zwischenzeitlich weiterentwickelter rechtlicher Vorgaben oder einschlägiger Rechtsprechung hierzu. Darüber hinaus werden im raumordnerischen Teil nunmehr auch Auslegungs- und Anwendungshilfen in Bezug auf die aktuell gültigen landesplanerischen Vorgaben im Kapitel 6.5 des Landesentwicklungsplanes Nordrhein-Westfalen gegeben.