erneuerbare Energie Wind- und Solarenergie

Photovoltaik-Freiflächenanlagen (PV-FFA)

PV-FFA spielen im hiesigen Energiesystem bislang nur eine Nebenrolle. Dies sollte sich nicht nur aufgrund der zunehmenden Dringlichkeit des Klimaschutzes ändern.

Denn diese Anlagenart – mit ihren verschiedenen Varianten – bietet inzwischen die Möglichkeit, bei einem geringen Raumbedarf und zumeist sehr begrenzten standörtlichen Raumnutzungskonflikten äußerst kostengünstig und verbrauchsnah klimaschonenden Strom zu produzieren – mit entsprechenden Beiträgen zur regionalen Wertschöpfung.

Relevant ist hierbei aber auch das Thema Sektorenkopplung, denn über Speichermedien können PV-FFA – neben der Windenergienutzung – eine zentrale Säule für die klimaschonende Transformation insb. auch des Verkehrsbereiches werden.

Die Regionalplanungsbehörde hat vor diesem Hintergrund 2020 einen Sachstandsbericht zu PV-Freiflächenanlagen vorgelegt.

zum Beitrag Energie und Klimaschutz