Müllbagger (Symbolbild)

Begleitscheinverfahren

Der Transport gefährlicher Abfälle wird im sog. Begleitscheinverfahren dokumentiert. 


Der Transport gefährlicher Abfälle wird im sog. Begleitscheinverfahren dokumentiert. Hierin bescheinigen der Abfallerzeuger, der Beförderer und der Entsorger jeweils, wann sie welchen Abfall in welcher Menge abgegeben bzw. übernommen haben. Damit ist der Verbleib der Abfälle lückenlos dokumentiert. Das Begleitscheinverfahren wurde bis März 2010 in Papierform, seitdem elektronisch geführt.