Hauptnavigation



Luftsicherheit

 

§ 8 Luftsicherheitsgesetz

 

 
 

Luftsicherheitsaufgaben

bezogen auf andere Personen als Passagiere (z.B. Crew, Bordpersonal und Flughafenpersonal) und den Eigensicherungsmaßnahmen werden auf Grundlage von § 8 LuftSiG wahrgenommen.

Die Aufgabenwahrnehmung obliegt dem jeweiligen Flughafenbetreiber. Dieser erfüllt die Aufgaben entweder durch eigenes Personal oder hat hierfür Unternehmen beauftragt.

Das Verkehrsministerium Nordrhein-Westfalen hat als zuständige Luftsicherheitsbehörde die Fachaufsicht über die Aufgabenwahrnehmung nach § 8 LuftSiG am Flughafen Düsseldorf und am Flughafen Köln-Bonn. Für die Fachaufsicht über die Aufgabenwahrnehmung nach § 8 LuftSiG am Flughafen Niederrhein in Weeze ist hingegen die Bezirksregierung Düsseldorf zuständige Luftsicherheitsbehörde.

An allen vorgenannten Flughäfen ist die Bezirksregierung Düsseldorf jedoch zuständig für
- die Zertifizierung und Rezertifizierung von Kontrollpersonal für die Aufgabenwahrnehmung nach § 8 LuftSiG an den Flughäfen Düsseldorf, Köln-Bonn und Niederrhein (Weeze),
- die Zulassung von Ausbildern für Luftsicherheitspersonal, das Aufgaben nach § 8 LuftSiG an den Flughäfen Düsseldorf, Köln-Bonn und Niederrhein (Weeze) wahrnimmt.


 
 


Artikel sortieren nach: