Auftaktveranstaltung zur Überarbeitung des Regionalplans

Der Regionalrat des Regierungsbezirks Düsseldorf hat für Anfang September 2010 die Landräte, Oberbürgermeister, Bürgermeister und andere wichtige regionale Akteure zu einer Auftaktveranstaltung eingeladen, um über Strategien einer zukünftigen Regionalentwicklung und über die Neuaufstellung eines neuen Regionalplans zu informieren und zu diskutieren. Ein anvisierter neuer Landesentwicklungsplan, ein neuer Planungsraum, vor allem aber die Notwendigkeit sich über zukünftige Ziele und Strategien aufgrund der aktuellen ökonomischen, sozialen und ökologischen Situation zu verständigen, veranlassen den Düsseldorfer Regionalrat eine neue Regionalentwicklung vorzubereiten.

Die regionalen Akteure aus den Städten und Gemeinden, die verschiedenen Interessensvertreter aus Wirtschaft und Umwelt wurden in der Einladung aufgerufen sich miteinander darüber auszutauschen, welche Ideen und Chancen sie in ihrer regionalen Zukunft sehen.

Video Intro

Video

Intro Auftaktveranstaltung Regionalplan

02:40 Minuten

Programm

Video

Eröffnung Auftaktveranstaltung zur Überarbeitung des Regionalplans

HERR LANDRAT PETRAUSCHKE (VORSITZENDER DES REGIONALRATS)
06:20 Minuten
Video

GRUSSWORT Auftaktveranstaltung zur Überarbeitung des Regionalplans

Auftaktveranstaltung zur Überarbeitung des Regionalplans
11:52 Minuten
Video

NEUE ZIELE FÜR DIE REGION

FRAU SCHMITTMANN (DEZERNAT 32, REGIONALENTWICKLUNG)
08:48 Minuten
Video

REGIONALE ZUSAMMENARBEIT, REGIONALES WACHSTUM – NEUE IMPULSE FÜR EINE PULSIERENDE REGION

HERR DR. MOLITOR (GESCHÄFTSFÜHRUNG REGION KÖLN/BONN E.V.)
17:36 Minuten
Video

REGIONALE STRATEGIEN – CHANCEN IN ZEITEN DES DEMOGRAPHISCHEN WANDELS

HERR PROF. DR.-ING. VALLÉE (RWTH AACHEN)
28:57 Minuten
Video

KLIMA- UND UMWELTSCHUTZ – ANFORDERUNGEN AN REGIONALPLÄNE ANGESICHTS NEUER GLOBALER HERAUSFORDERUNGEN

HERR PROF. DR. DILLER (JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN)
23:56 Minuten
Video

WIRTSCHAFT BRAUCHT RAUM UND -ORDNUNG

HERR VAN DER BURG (MINISTERIE VAN VOLKSHUISVESTING, RUIMTELIJKE ORDERING EN MILIEUBEHEER)
14:24 Minuten