Ländliche Entwicklung

Das Dezernat 33 der Bezirksregierung ist u.a. zuständig für die Abwicklung von Förderprogrammen zur nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes.  

Breitbandförderung

1. Spatenstich Breitbandausbau in Nordhessen am 12. 09. 2016 in Neuenstein / Ortsteil Salzberg

Breitbandverbindungen eröffnen in ländlichen Räumen den Zugang zu einer infrastrukturellen Grundausstattung. Damit tragen sie zum Ausgleich standortbedingter Nachteile bei. Dort, wo kein marktgetriebener Ausbau der Breitbandversorgung erfolgt, können entsprechende Infrastrukturen im Rahmen verschiedener Förderprogramme unterstützt werden.

Ländliche Wege – Konzepte und Modernisierung

Ländliche Wegenetze müssen heute vielen verschiedenen Anforderungen gerecht werden. Angesichts der finanziellen Situation vieler Kommunen im ländlichen Raum sind neue Lösungen gefragt, um die Wegenetze funktional zu erhalten.

Unterstützend stehen folgende Fördermöglichkeiten zur Verfügung:

"Unser Dorf hat Zukunft"

Strohfiguren

Der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft“ blickt auf eine lange Tradition zurück. Im Vordergrund steht dabei das bürgerschaftliche Engagement. Der Wettbewerb gibt Anreize, die Zukunft der Dörfer eigenverantwortlich und nachhaltig mit zu gestalten. Das Dezernat 33 unterstützt den Dorfwettbewerb in den Kreisen Kleve und Wesel durch Mitarbeit in den Bewertungskommissionen. ... weitere Informationen zum Thema auch zum Bundes- und Landeswettbewerb erhalten Sie beim Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz oder bei der Landwirtschaftskammer NRW.

Service Formulare und Downloads