Dezernat 33 Ländliche Entwicklung, Bodenordnung

Unsere Aufgaben

In dem Dezernat werden Aufgaben zur integrierten, nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes wahrgenommen. Dazu können das Instrument der Bodenordnung nach dem Flurbereinigungsgesetz  und einige Förderbausteine eingesetzt werden, die überwiegend seitens der Europäischen Union (EU) kofinanziert werden.

Die Aufgabenschwerpunkte sind:

Die Bodenordnung

  • zur beschleunigten, sozialverträglichen und Flächen sparenden Umsetzung von Infrastrukturmaßnahmen wie Deich- und Straßenbau
  • zur Auflösung von Landnutzungskonflikten verursacht durch Planungen des Natur- und Wasserschutzes
  • zur Unterstützung existenzfähiger landwirtschaftlicher Betriebe durch Verbesserung der agrarstrukturellen Bedingungen

Die Förderung

  • von Dorfentwicklungsmaßnahmen zur Erhaltung der Eigenart dörflicher Siedlungsstruktur und der Stärkung des dörflichen Lebens
  • zur Umsetzung eines integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes einer ländlichen Region unter Beteiligung und Mitentscheidung der lokalen Akteure (LEADER-Förderung - Liaison entre actions de développement de l’économie rurale)
  • von kommunalen Investitionen in die Breitbandinfrastruktur im ländlichen Raum

Im Dezernat 33 sind mehr als 50 Kolleginnen und Kollegen tätig, um diese wichtigen Aufgaben auszuführen. Sie bringen das Fachwissen aus ihrer Ausbildung und/oder ihrem Studium in das multiprofessionelle Team ein. Hier sind unter anderem Vermessungsingenieure/innen und Vermessungstechniker/innen sowie Verwaltungskräfte tätig. Unterstützung geben studierte Landespfleger/innen, Bau-Ingenieure/innen, Regionalentwickler/innen und Landwirte oder Landwirtinnen.

zurück zur Abteilung 3

Leitung und Kontakt

Hauptdezernent
LRVermD Merten

Bezirksregierung Düsseldorf
Dezernat 33

Telefon: 0211 475-3300
Fax: 0211 475-9792
E-Mail: Ralph.Merten[at]brd.nrw.de (E-Mail an Dezernat 33)

 

Büroleitung
RBr Löh

Telefon: 0211 475-3301
E-Mail: hermann.loeh[at]brd.nrw.de (E-Mail an RBr Löh)

Ständig erreichbare Anschlüsse während der Dienstzeiten

Telefon: 0211 475-9803
Fax: 0211 475-9792